Nachrechung Stahlbrücken ÖBB

Statische Nachrechnung
Umsetzung 2021
Die Sulmbrücke wurde 1946 errichtet und befindet sich auf der Eisenbahnstrecke Wien-Spielfeld bei km 250.33. Es handelt es sich um eine zweifeldrige Stahlbrücke mit einer Länge von 79 m. Das Tragwerk wird aus zwei massiven Hauptträgern, Querträgern, Schienenlängsträgern sowie Wind und Schlingerverbänden gebildet.
Bei der Retzneibachbrücke handelt es sich um eine einfeldrige Stahlbrücke ebenfalls gelegen an der Südbahn bei km 140,785. Die Spannweite des 1959 errichteten Objekts beträgt 13,60 m. Im Zuge einer statischen Nachrechnung wurde die Tragfähigkeit beider Objekte unter den Lastmodellen des Eurocodes sowie zusätzlich gefordertem schweren Güterverkehr und Ermüdung nachgewiesen.
Mehr lesen
Zurück